Weintaufe

09.11.2018 - 19:00 Uhr

Haus der Gemeinschaft

Noch



Countdown
abgelaufen

Demnächst

 

Sirenenlounge

19. Okt., FF Statzendorf

 

Weintaufe

9. Nov., 19 Uhr, HdG

 

weitere Termine

Besucherzähler

Gesamtzugriffe 101123

Für die Umsetzung des Glasfaseranschlusses in unserem Einsatzgebiet ist die Unterschrift von zumindest 40% der Haushalte notwendig!

Es ergeht die Bitte und der Aufruf an all jene, die einen Glasfaseranschluss erwägen und bisher den "Gemeinde-Vertrag" noch nicht unterzeichnet abgegeben haben, dies ehebaldigst zu tun.

 

Auch für leerstehende Wohneinheiten kann der Vertrag abgegeben werden, in diesem Fall wird der Anschluss erst bei der Notwendigkeit hergestellt (die später fällige Vorschreibung von € 600,- für die Herstellung entfällt!), bis zur tatsächlichen Herstellung vom Anschluss sind keine Kosten zu erwarten.

 

Thema "Festnetz-Telefonnummer": bei 2 kostengünstigen Providern ist die Mitnahme der Telefonnummer ohne Probleme möglich (teletronic, Kraftcom - auch mit Handy-Paket), bei der teureren A1 bleibt die Nummer ohnehin.

» LWL-Tarif-Übersicht

Kapelle GlockeAm 17. Oktober 1948 wurden die Glocken der Kapelle Zagging (Foto), sowie der Glockenstühle in Diendorf, Flinsdorf, Greiling, Großhain von Pfarrer Felix Ernst geweiht.

Auf ausdrücklichen Wunsch des Pfarrers wurden in der Pfarre Hain überall gleich große Glocken angekauft und aufgezogen.

Ein weiterer Meilenstein unserer Website ist erreicht:

 

100000Am 14. Oktober 2018 um 21:23 Uhr wurde der einhunderttausendste (100.000) Besucher auf unserem Webauftritt gezählt.

 

Damit setzt sich - auch ohne Baustelle - der Trend von über 100 Besuchern pro Tag fort (75.000 am 1. Mai).

 

Das ist auf der einen Seite ein toller Erfolg (Danke allen Besuchern), auf der anderen Seite hängt damit aber auch ein großer zeitlicher Aufwand zusammen, der allein im heurigen Jahr bisher 120 Arbeitsstunden beträgt.

2018 10 06 Einladung RadlbergNeben dem MV Hain, der für die musikalische Umrahmung sorgte, nahmen wir auch mit 8 Kameraden an der eindreiviertel Stunde dauernden 125-Jahr-Feier der FF Radlberg standhaft teil.

SirenensignaleAm Samstag, 6. Oktober 2018 - dem Zivilschutz-Tag - werden zu Mittag wieder die Sirenen heulen:

 

Grund dafür ist der alljährliche bundesweite Zivilschutz-Probealarm, der immer am 1. Samstag im Oktober stattfindet und an dem die Bevölkerung mit den verschiedenen Sirenensignalen und deren Bedeutung vertraut gemacht werden soll.

 

11:59 Uhr: 15 Sekunden (Sirenenprobe wie jeden Samstag)

 

12:15 Uhr: 3 Minuten Dauerton (Warmung vor einer Gefahr)

 

12:30 Uhr: 1 Minute auf- und abschwellender Ton (Gefahr)

 

12:45 Uhr: 1 Minute Dauerton (Entwarnung)

Die abschließende Übung unseres Unterabschnittes fand heuer in Kuffern statt:

 

2018 10 05 UA Übung2018 1Als Übungsannahme diente ein Kellerbrand in einer Wohnhausanlage mit mehrerem vermissten Personen und starker Rauchentwicklung.

Die Kameraden aus Kuffern, Statzendorf und unserer Wehr (in Summe fast 50 Kameraden) meisterten die gestellten Aufgaben bravourös, die Befehlsgebung und deren Umsetzung funktionierte einwandfrei.

Unsere Aufgabe bestand in der Menschenrettung mittels Innenangriff unter schwerem Atemschutz, einem Löschangriff und der Wasserversorgung.

 

Name für Taufwein gesuchtAm 9. November wird um 19 Uhr im Haus der Gemeinschaft der Weinjahrgang 2018 feierlich gesegnet und unser "Feuerwehrwein" getauft.

 

Der Weinbauverein Statzendorf - Kuffern und auch unsere Wehr laden dazu ALLE herzlich ein dabeizusein und mitzufeiern.

Für unseren Tauf-Wein liegen schon kreative und gute Namensvorschläge vor, aber fix ist nix.

So laden wir alle kreativen Köpfe ein, weitere Namenskreationen vorzuschlagen, die einerseits mit dem Feuerwehrwesen zu tun haben, andererseits auch in der konventionellen Weinvermarktung als "Markenname" taugen.

 

Ideen & Vorschläge bitte an das FF-Kommando.

Die Atemschutz-Schulung 2018 stand ganz im Zeichen der Grundlagen im Innenangriff:

2018 09 27 ATS Übung12018 09 27 ATS Übung22018 09 27 ATS Übung3Korrekte Ausrüstung, richtiges Suchen, Vorgehen beim Türöffnen, Einsatz-Taktik, schnelle und effiziente Bergung sowie Wasser-Management - die wesentlichen Elemente im Atemschutzeinsatz wurden wieder aufgefrischt.

monster sturmEin massives Sturmtief in Verbindung mit einer Kaltfront bringt in der Nacht von 23. zum 24. September teilweise Orkanböen mit 120 kmh, es besteht die Gefahr von Schäden und Lebensgefahr durch umstürzende Bäume, Dachteile und andere Gegenstände.

 

Meiden sie daher alle Fahrten und den Aufenthalt neben Bäumen und Gebäuden sowie in und neben Wäldern! Lebensgefahr!

 

Sichern sie ihren eigenen Bereich so gut als möglich vor Schäden ab, bergen sie alle beweglichen Teile!

(Das ist der 800. Artikel auf dieser Website)

2018 09 22 KHD ÜbungEinen Waldbrand in Pottenbrunn, einen Säureunfall am Kopal-Areal, auf Wanderer umgestürzte Bäume in Viehofen und Verklausungen in Ochsenburg simulierte der Katastrophendienst des Bezirks St. Pölten Samstagvormittag in der Landeshauptstadt, an der in Summe 450 FF-Kameraden teilnahmen.

 

Wir nahmen - neben den anderen Wehren des 6. KHD-Zuges (Wasserdienstzug) der KHD-Bereitschaft St Pölten am Traisenufer nahe der Ochsenburger Brücke teil.

FF-Einsätze in NÖ

Status des NÖ Alarmierungsnetzes

 

Aktuelles Wetter

Unwetterzentrale

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

 

Wetterradar

 

Müll-Abfuhrplan

gvu stpoelten

 

FF-Logo

Feuerwehr Logo HZ

 

Kontakte

kontakte