Aktuelles

 
Weinsegnung Flugzettel

Leopoldi-Übung

15.11.2019 - 19:00 Uhr

Besichtigung Fa. Egger

Noch



Countdown
abgelaufen

Demnächst

 

Sperre Radlberger Straße

(L100 - Gemeindegrenze)

ab Mo., 11. Nov.

 

Kabarett mit Gery Seidl

Sa., 7. Dez. (Restkarten)

GerySeidl oW i

GR-Sitzung (Beschluss HLF3)

Di., 10. Dez., 19:30 Uhr, GZ

 

weitere Termine

Besucherzähler

Gesamtzugriffe 163235

In einem würdigen und feierlichen Rahmen wurde der Weinjahrgang 2019 gesegnet und unser 2. Feuerwehrwein wieder auf den Namen "HABT ACHTerl" getauft, rund 100 Interessierte nahmen an der diesjährigen Weinsegnung des Weinbauvereines Kuffern-Statzendorf gemeinsam mit unserer Wehr im HdG teil.

 

2018 11 09 WeinsegnungKommandant Franz Holzmann moderierte die Feier, Weinbauverein-Obmann Bernhard Steyrer berichtete über den Jahrgang 2019 und Florian Diry präsentierte den diesjährigen "Taufwein", einen hervorragenden Grünen Veltliner der Großlage "Göttweiger Berg".

Der Pate des "HABT ACHTerl 2019" war dieses Jahr Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Helmut Czech, der statt einer Rede ein Gedicht vorgetragen hat.

 

 

 

DWeinsegnung Flugzetteler Weinbauverein Statzendorf - Kuffern hat die für 8. Nov. geplante Weinsegung abgesagt, da sich in Kuffern niemand fand, der diese Veranstaltung durchführen konnte oder wollte.

 

Die FF Hain-Zagging plante ursprünglich für etwas später eine eigene Weinsegnung mit "Taufe" des Feuerwehrweines "HABT ACHTerl 2019" im HdG.

 

Nun wurde der ursprüngliche Termin des WBV übernommen, und so findet die Weinsegnung der FF Hain - Zagging mit Beteiligung des WBV am 8. Nov. ab 19:30 Uhr im HdG statt, Pate ist Abschnittskdt. BR Helmut Czech, die Segnung erfolgt durch Pfarrer H. Leopold - zu dieser Feier sind alle herzlich eingeladen!

2019 10 31 Spende LJ Hain1Im Rahmen der Jahresmitgliederversammlung übergab die Landjugend Hain am 31. Oktober an Kdt. Franz Holzmann eine Spende für die Errichtung des HdG in Höhe von € 5.000,-.

 

Spendenübergabe "lustig" In seinen Worten dankte er für die stets gute und intensive Zusammenarbeit zwischen FF und LJ Hain.

 

Er lud auch im Namen der FF Hain-Zagging die Landjugend ein, bei der FF aktiv als Mitglieder mitzumachen.

Seit einiger Zeit läuft bereits die europaweite Ausschreibung für unser HLF3 und auch für das HLF2 der FF Großrust - Merking: in knapp 2 Wochen endet die Ausschreibungsfrist, nach der Anbotsprüfung erfolgt die Vergabe, nach der Wartefrist kann eine Beschlussfassung im Gemeinderat (voraussichtlich am 10. Dez.) erfolgen.

Nachdem am Vormittag der Spitz-Ahorn von Hannes Wegscheider gepflanzt worden ist, wurde am Abend zur "Baum-Feier" eingeladen:

 

2019 10 28 Baum Feier1Der Musikverein Hain unter der Leitung von Kapellmeister Erich Engelhart spielte ein paar Stücke, unser Kommandant und unsere Bürgermeisterin Daniela Engelhart sprachen ein paar kurze Worte.

2019 10 28 Baum auf SpielplatzHeute wurde der von Hannes Wegscheider (Garten Aktiv Wegscheider GmbH) gespendete Ahorn am Spielplatz des HdG gepflanzt, am Abend gibt es als kleines Dankeschön ab 19 Uhr eine "Baum-Feier".

Sirenensignale (c) GR Franz Higer)Am Zivilschutz-Tag - heuer der 5. Oktober - heulen wieder zu Mittag österreichweit alle Sirenen:

 

Grund dafür ist der alljährliche bundesweite Zivilschutz-Probealarm, der immer am 1. Samstag im Oktober stattfindet und an dem die Bevölkerung mit den verschiedenen Sirenensignalen und deren Bedeutung vertraut gemacht werden soll.

  • 11:59 Uhr: 15 Sekunden (Sirenenprobe wie jeden Samstag)
  • 12:15 Uhr: 3 Minuten Dauerton (Warmung vor einer Gefahr)
  • 12:30 Uhr: 1 Minute auf- und abschwellender Ton (Gefahr)
  • 12:45 Uhr: 1 Minute Dauerton (Entwarnung)

Am Freitag waren wir zur Unterabschnitts-Übung in Statzendorf eingeladen, Übungsannahme war ein Fahrzeugbrand in der Halle des Bauhofs in Statzendorf:

 

2019 10 04 UA ÜbungWir stellten einen Atemschutztrupp und von unserem TLF wurde eine Versorgungsleitung gelegt. Der Atemschutztrupp half bei der Suche nach einer vermissten Person, öffnete die Tore und löschte die letzten "Glutnester".

 

Nach der Übungsnachbesprechung konnten wir die Einsatzbereitschaft wieder herstellen und nach einer kleinen Stärkung ins FF-Haus einrücken.

Nach dem Grundsatzbeschluss durch den Gemeinderat wurde inzwischen der Förderantrag gestellt und beim Landesfeuerwehrverband eingereicht.

Nach der Förderzusage wird die - schon vorbereitete - europaweite Ausschreibung (gemeinsam mit dem HLF2 für die FF Großrust-Merking) durchgeführt, danach folgt die Anbotsprüfung und Bewertung mit Vergabe.

Für die Sitzung des Gemeinderates am 10. Dezember sollten alle notwendigen Wege und Fristen erledigt sein, damit kann eine Beschlussfassung des Kaufvertrages erwartet werden.

Bei der heutigen Verkehrsverhandlung konnte die bescheidmäßig vorgeschriebene Schrankenanlage sachlich "wegverhandelt" werden:

FF-Einsätze in NÖ

Status des NÖ Alarmierungsnetzes

 

Aktuelles Wetter

 

Unwetterzentrale

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

 

Wetterradar

 

Müll-Abfuhrplan

gvu stpoelten

 

Wasserstände

Wasserstand und Hochwasser

 

FF-Logo

Feuerwehr Logo HZ

 

Kontakte

kontakte