Aktuelles




2018 01 12 Ball Plakat

blaulichtSMS App Icon

Glasfaser-Vertrag abgeben

19.01.2018 - 12:00 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen

Demnächst

Ball FF Ragelsdorf:

19. Jän., bei Leo Gamsjäger

 

Blutspenden:

23. Jän., 16:30 - 19:30, Gemeindezentrum

 

FF-Ball:

Fr., 2. Feb., Gh. Seeland

Besucherzähler

Gesamtzugriffe 64215

Die Übersiedlung wurde heute weiter fortgesetzt und auch die Spinde vom Hainer FF-Haus abgebaut und übersiedelt, daneben wurden aber auch die Fest-Planen heruntergenommen und verstaut - der angekündigte Sturm war ein "gutes" Argument dafür.

Morgen wird ab ca. 8 Uhr ein Bereitschaftskommando Dienst machen, um gegebenenfalls sofort auszurücken.

Die Truppmann-Ausbildung (früher "Grundkurs") ist intensiv und sehr zeitaufwändig, daher wird diese gemeinsam mit den anderen Wehren unserer Gemeinde erarbeitet: heute fand eine weitere Etappe dieser Ausbildung bei uns statt ("Die Gruppe im technischen Einsatz"), sie dauerte von 13 bis fast 16:30 Uhr.

Nur 4 Tage nach der offiziellen Eröffnung fanden gleich 2 Veranstaltungen am selben Tag in unserem Haus statt:

 

2017 10 26 StiftswallfahrtPfarrmitglieder aus den Pfarren Herzogenburg, Inzersdorf, Radlberg, St. Andrä und Statzendorf marschierten zu Fuß in die Pfarrkirche Kleinhain, um eine gemeinsame Wallfahrermesse zu feiern.

Im Anschluss daran wurde zu einer einfachen Verpflegung ins Haus der Gemeinschaft geladen, die Bewirtung erfolgte durch die Hainer Pfarrgemeinderäte.

Einige der vielen auswärtigen Besucher nutzten auch die Gelegenheit für eine Hausführung.

 

2017 10 26 GemeindewandertagAm Nachmittag lud die Gemeinde im Rahmen der Initiative "tut gut" zu einem Gemeindewandertag, an dem auch ein Stück am Windradwanderweg zurückgelegt wurde:

Start und Ziel waren ebenfalls im Haus der Gemeinschaft, wo die Wanderer von Bgm. Daniela Engelhart, GfGR Toni Kaiblinger und GR Franz Higer sowie einigen weiteren engagierten Helfern betreut und versorgt wurden.

2017 10 22 Robert als Stemmer2017 10 22 Thomas als StemmerWas wäre ein Fest ohne Fotografen - nein, nicht jene, die überall "herumhirschen" und sich wichtig machen, sondern jene, die dezent, unscheinbar (na ja) und mit Fachkenntnis jene schönen und wichtigen Momente festhalten, von denen man auch noch in fernen Jahren spricht und sich durch die Fotos gerne erinnert:

 

Ein entsprechend großer Dank gebührt daher auch unseren beiden "Gast-Fotografen" Robert & Thomas, die diese Momente für uns festgehalten haben und die uns auch diese Fotos zur Nutzung überlassen haben - in Zeiten von Urheberrechts-Diskussionen keine Selbstverständlichkeit!

 

;-) Dafür haben wir ihnen mit dem Gußeisenkrug (knapp 20 kg) die optimalen Trainingsmöglichkeiten gegeben, die Kamera-Hand an das Gewicht der Fotoausrüstung (immerhin 2 kg oder mehr) zu gewöhnen!

2017 10 22 WaidhofenEin ganz wichtiger Teil der Eröffnungsfeier war der Besuch unserer beiden Partnerwehren - und das gegenseitige Kennenlernen, war doch die FF Oberbozen die Partnerwehr der FF Zagging und die FF Waidhofen die Partnerwehr der FF Hain. Durch die Fusion wurden sozusagen auch die Partnerwehren "mit-fusioniert", daraus ergab sich, dass sich viele Kameraden erst jetzt kennen- und schätzen lernten.

2017 10 22 Oberbozen

Als Zeichen der Anerkennung wurde der Vorstand der FF Waidhofen, OLM Helmut Friedl mit der Medaille für Internationale Feuerwehrkameradschaft 3. Stufe ausgezeichnet.

 

Auch wenn durch die Festlichkeiten wenig Zeit für einander blieb, so ergaben sich doch neue persönliche Kontakte und Freundschaften - als Folge wird der Kontakt sicher intensiviert. Weitere Besuche werden nach Möglichkeit so terminisiert, dass auch wirklich Zeit für einander bleibt!

Herzlichen Dank für Euren Besuch und Mitfeiern!

Unsere Partnerwehren liesen sich ganz besondere Gastgeschenke einfallen, die vom Kommando sehr erfreut, mit großer Ehrfurcht und Dank entgegengenommen wurden:

 

2017 10 22 Gastgeschenk OberbozenUnsrer Kameraden aus Oberbozen überbrachten ein aus einer Zirbenholzwurzel geschnitztes wertvolles Kruzifix eines Südtiroler Schnitzkünstlers, der sich besonders für die Feuerwehr einsetzt.

 

2017 10 22 Gastgeschenk2Eine dekorative und bunte Fotokollage von den bisherigen Besuchen übergaben uns die Waidhofener Kameraden - es wird sicher einen Ehrenplatz in unserm Haus finden.

 

Herzlichen Dank für Euren Besuch und Eure tollen Geschenke - wir sehen uns bald wieder!

2017 10 22 KirchenchorDa das Eröffnungsfest auch wirklich ein Fest speziell für die aktiv mitarbeitenden Feuerwehrkameraden sein sollte, übernahmen die Mitglieder des Kirchenchoren dankenswerterweise die Kaffeebar und besorgten auch sehr viele unterschiedliche schmackhafte Kuchen, Torten und Mehlspeisen, die allen vorzüglich mundeten.

 

2017 10 22 LandjugendEin großer Dank gebührt auch unserer Hainer Landjugend, die den Schankbetrieb besorgte, das Essen und die Getränke auftrug und den Service übernahmen - es klappte alles vorzüglich, innerhalb einer halben Stunde waren alle gut 400 Gäste bestens versorgt!

Zur Eröffnungsfeier gibt es Rindsgulasch für ALLE - das heißt: ca. 500 Portionen kochen!

Gulasch1Gabi Letschka & Vroni Holzmann haben die Probe schon bei der Gleichenfeier bestanden, deshalb "durften" sie auch das Eröffnungsfest-Gulasch machen:

Gulasch23 Tage Arbeit mit jeweils 5 - 6 Stunden: 2 Tage 80 kg Zwiebel rösten, 80 kg Rindfleisch, am 3. Tag (Sonntag) alles aufwärmen ohne etwas anzubrennen und ohne dass das Fleisch zerfällt, abfüllen und transportieren, und immer alles wieder nach höchsten Hygienestandards reinigen!

Als echte Küchenprofis haben die beiden Köchinnen das ganz toll hinbekommen, das Gulasch war hervorragend - besser geht´s nicht! DANKE für eure tränenreiche & schweißtreibende Arbeit und Eure Kochkünste!

Die Gründung des Dorferneuerungsvereines erfolgte mit dem Ziel, in der ersten Phase das geplante Gemeinschaftsprojekt zu unterstützen - dadurch wurden weitere Finanzmittel durch das Land NÖ bereit gestellt.

 

2017 10 22 DorferneuerungDie Projektumsetzung stand und steht in direktem Zusammenhang mit den Zielen der Dorferneuerung, die Gemeinsamkeit wurde nicht nur geredet, sondern auch gelebt!

Als sichtbares Zeichen wurde dieser Gedanke der Dorferneuerung auch vom ursprünglichen Projektnamen in die neue Bezeichnung "Haus der Gemeinschaft" übernommen.

Die Vertreter der beiden Dorferneuerungen Großrust & Doppel-Neustift-Hofstetten stellten sich überraschend mit symbolkräftigen Geschenken ein - Herzlichen Dank für dieses Zeichen der "gemeindeweiten Dorferneuerung"!

2017 10 22 Segnung2Als Abschluss der offiziellen Eröffnungsfeier nahm unser Pfarrer H. Leopold Klenkhart - der auch als unser Kamerad selber einige Male auf der Baustelle mit Hand angelegt hat - die feierliche Segnung vor.

2017 10 22 Segnung1Schon beim Spatenstich hatte er um den Segen für die Baustelle gebeten, nur erbat er den Segen Gottes auf dieses fertige Gebäude, seine Errichter und zukünftigen Nutzer und Besucher, aber auch für die Florianistatuen und das Kruzifix aus den ehemaligen FF-Häusern.

 

"Gott zur Ehr´, den Menschen zur Wehr!"

2017 10 22 Eröffnung LRNachdem LR Barbara Schwarz bereits im Interview mit Andi Marek ihren Dank und die Anerkennung für die Umsetzung des Projektes betont hatte, wurde ihr von Seiten der Feuerwehr Hain-Zagging als Dankeschön für die große Unterstützung durch das Land NÖ ein Blumenstrauß überreicht.2017 10 22 Ehrengäste2

 

Nach den Ehrungen betonte sie in einer kurzen Ansprache das stete Bemühen des Landes NÖ für die Anliegen der Bevölkerung und erklärte das Haus der Gemeinschaft offiziell für eröffnet!

FF-Einsätze in NÖ

Status des NÖ Alarmierungsnetzes

 

Aktuelles Wetter

 

Unwetterzentrale

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

 

Wetterradar

 

Müll-Abfuhrplan

gvu stpoelten

 

FF-Logo

Feuerwehr Logo HZ

 

Kontakte

kontakte