Aktuelles

LWL Infoabend

- - - - -
Kartenvorverkauf gestartet:
Karten ab sofort bei Josef Hahn: +43650 7604125

Demnächst

 

22. / 23. / 24. Mai:

Zugsübung, 19:30 Uhr

 

Di., 28. Mai:

LWL-Info-Abend, 20 Uhr

 

weitere Termine

Kyrill 2007 01 19Genau vor 10 Jahren wütete der Orkan "Kyrill" in ganz Europa, und auch bei uns gab es große Schäden - in den Wäldern, an Häusern und an Dächern - so auch am Dach unserer Pfarrkirche in Kleinhain.

Die höchste gemessene Windgeschwindigkeit von ganz Österreich wurde am Windrad "Schauerberg1" oberhalb von Statzendorf mit 64,6 m/sek gemessen - das entspricht 232,56 kmh.

» Fotos von Pfarrkirchendacheinsatz 2007

2016 12 28 Fahrzeugbergung1Während der Vorbereitungsarbeiten zur Gleichenfeier wurden wir am 28. Dez. kurz nach 17 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die L100 bei Großhain gerufen. Wir rückten mit TLF und KRF zum Unfallort aus, sicherten diesen ab und bargen das Fahrzeug - ein sogenanntes "Moped-Auto".

Schon nach 30 Minuten konnten wir wieder einrücken und die Vorbereitungsarbeiten wieder aufnehmen. Diese sind schon fast abgeschlossen, somit steht einer schönen Feier nichts mehr im Weg!

2016 12 19 Fahrzeugbergung1Zu einer Fahrzeugbergung wurde unsere Wehr heute um 4:45 gerufen:2016 12 19 Fahrzeugbergung2

Ein von Herzogenburg kommender PKW rutschte beim Einbiegen auf der L100 über die Kreuzung und blieb in extremer Schräglage seitlich auf der Böschung hängen.

Nach der Absicherung wurde die Bergung -  da das Fahrzeug keine erkennbaren Schäden aufwies - durch den Aufbaukran am Last der FF St.Pölten-Stadt durchgeführt und dieses auf dem Gemeindeplatz an der L100 abgestellt.

» Fotos

2016 11 03 Balkenmontage KircheZu einem eher ungewöhnlichen Einsatz wurden wir am 3. November gebeten:

Für die Montage der zurückkehrenden "Doppelseitigen Madonna von Kleinhain" wurde ein Leimbinder auf dem Dachboden der Pfarrkirche benötigt, der mit 5,5 m Länge und etwa 200 kg doch etwas sperrig war.

Etwas für die baustellen-erprobten Kameraden unserer Wehr, die mit einigen Umlenkrollen, entsprechendem Seilmaterial und praktischem Verstand in kurzer Zeit das gute Stück dorthin brachten, wo es hinkommen sollte und es dort auch gleich befestigten. Schon 4 Tage später wurde die Madonna an diesem Balken befestigt und wird somit für die kommenden Zeiten eine "tragende" Rolle spielen.

Als Dank für die unbürokratische und rasche Hilfe wurden wir von Familie Parsch im Pfarrhof bewirtet.

» Fotos

2016 09 09 Auffahrunfall iNoch während der Gerätereinigung vom Betonieren Reifenquietschen und ein Knall: unmittelbar vor der Baustellenzufahrt kam es um 11:57 zu einem heftigen Auffahrunfall zwischen 2 PKW´s.

2016 08 25 MotorradunfallEinsatz für die FF Hain-Zagging:

Um 20:12 kam es am 25. Aug. 2016 auf der L100 im Kreuzungsbereich mit der Radlbergerstraße zu einem Motorrad-Unfall:

Ein Motorrad überholte einige vor ihm fahrende PKW´s und übersah dabei im Kreuzungsbereich einen links nach Großhain abbiegenden PKW. Infolge touchierte der Motorradfahrer noch knapp das Heck des PKW´s und kam zu Sturz - er wurde vorsorglich in die Uni-Klinik eingeliefert.

Die FF Hain-Zagging (T1) sicherte die Unfallstelle ab, barg das Unfallmotorrad, band ausgeflossenen Benzin und Öl und reinigte die Fahrbahn.

Anwesend: Rettung, Polizei, FF Hain-Zagging (einige Kameraden rückten direkt von der Baustelle an)

» Fotos

Arthur Rasch, Bürgermeister von Hofstetten-Grünau, hat in einem persönlichen Gespräch die Einsatzfotos unserer FF zur Dokumentation des Schadensereignisses erbeten.

 

Trinkwasserversorgung   KeimeAchtung: Keime in der öffentlichen Wasserversorgung!

Im Zuleitungsnetz der EVN-Wasser wurden Keime über dem Grenzwert festgestellt - dieses ist vor dem Trinken für 3 Minuten abzukochen!

 

Die FF Hain-Zagging erledigte im Auftrag der Gemeinde die Verständigung der Bevölkerung im Einsatzbereich durch Verteilen der Flugblätter, Lautsprecherdurchsagen und Versand von E-Mail-Nachrichten an die FF-Kameraden!

„Ein großes Dankeschön den tausenden Freiwilligen der niederösterreichischen Feuerwehren, die in den letzten Tagen und Wochen im Unwettereinsatz stehen und standen. Die aktuelle Wetterlage lässt fast täglich Unwetter über Niederösterreich entstehen, die mit Blitzschlag, Sturm, Hagel und Starkregen ganze Landstriche verwüsten. Über 2.500 Feuerwehrleute mussten an über 700 Schadensstellen seit letzter Woche Hilfe leisten", so Landesrat Dr. Stephan Pernkopf angesichts der Unwetter.

» NÖ Landespressedienst

2016 07 26 Umwettereinsatz Grünau iUnsere Feuerwehr rückte als Teil des alarmierten Katastrophenhilfsdienst-Zuges des Abschnittes Herzogenburg (KHD 6/17) am 26. Juli um 4 Uhr zum Unwettereinsatz in das Pielachtal nach Hofstetten-Grünau aus.

Nach enormen Regenmengen von ca. 90 mm innerhalb einer Dreiviertelstunde wurden ganze Ortsteile unter Wasser gesetzt - allein in Grünau standen 50 Keller unter Wasser.

Unser KHD-Einsatzzug wurde beauftragt, in mehreren Straßenzüge in Grünau die überfluteten Keller von den Wassermassen zu befreien.

FF-Einsätze in NÖ

Status des NÖ Alarmierungsnetzes

 

Aktuelles Wetter

 

Unwetterzentrale

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

 

Wetterradar

 

Müll-Abfuhrplan

gvu stpoelten

 

Wasserstände

Wasserstand und Hochwasser

 

FF-Logo

Feuerwehr Logo HZ

 

Kontakte

kontakte