Aktuelles

Demnächst

 

Di., 20. August, 20 Uhr:

Portugal - Pfarr-Reiseabschluss

im Pfarrhofstadl (Zugang über Garten wegen Dachsanierung)

 

weitere Termine

Die braven Feuerwehrmänner


Plötzlich heulen laut die Sirenen auf,
einmal, zweimal und noch einmal drauf,
es gilt den braven Feuerwehrmannen,
auf in den Kampf gegen die Flammen.

 

Noch ist der Sirenenton nicht verklungen,
wird schon das Feuerwehrtor aufgeschwungen,
und in schneller Fahrt, doch überlegt,
wird die Fahrt zum Einsatz zurückgelegt.

 

Mit Blaulicht und auch mit Folgeton,
so rückt man an, ganz ohne Lohn,
den die Feuerwehrmänner wohl verdienten,
bleibt doch beim Einsatz keiner hinten.

 

Vom Angriff tönt es „Wasser marsch“ ganz laut,
von hinten wird die Wasserversorgung aufgebaut,
mit starker Pumpenkraft sorgt der Maschinist,
damit das Wasser schnell beim Strahlrohr ist.

 

Wozu das viele und lange Üben war,
wird allen jetzt beim Einsatz klar,
alles klappt, wie nur beim Üben sonst zu Haus,
heißt es doch schon bald „Brand aus“.

 

Wer jetzt glaubt, die Feuerwehr rückt schon ab,
der kennt die Feuerwehrmänner viel zu knapp!
Nun wird erst Recht fest Hand angelegt,
und der Brandschutt wird rasch umgelegt.

 

Erst jetzt rückt die Feuerwehr wieder ein,
den Einsatzbericht schreibt der Verwalter ein,
die Männer ziehen die Schläuche zum Trocknen auf,
so endet stets der Feuer-Einsatzlauf.

 

----

 

Doch das Feuer ist es nur ganz selten,
dass die Feuerwehr rasch muss walten,
denn viel öfter ruft der Sirenenhall,
zu einem schweren Verkehrsunfall.

 

Hoffentlich nicht jemand, den wir kennen!
Oder, den gar als unsern Freund wir nennen.
Auf der raschen Fahrt zum Einsatzort,
wird überlegt, was erwartet uns dort.

 

Schnell gibt der Kommandant den Befehl,
zuerst alles absichern, aber schnell!
Sofort wird der Brandschutz aufgebaut,
und der Chef selber zum Verunfallten schaut.

 

Wie viele Menschen sind betroffen,
ist es arg, kann man noch Hoffen,
die Rettung ist auch schon alarmiert,
wenn es sein muss, wird auch reanimiert.

 

Der Notarzt braust heran in wilder Fahrt,
schon oftmals wurden sie genarrt,
doch heute gilt es, hier und jetzt,
ist doch ein Mensch so schwer verletzt.

 

Nun übernimmt der Notarzt die Regie,
hat er doch bei der Feuerwehr die Garantie,
dass jeder Handgriff ganz sicher sitzt,
ist die Lage auch noch so erhitzt.

 

Mit Scher´ und Spreizer hart ans Gerät,
schon der erste Handgriff, der verrät,
ob brav geübt haben die Feuerwehrmannen,
bei der Menschenrettung sind verboten Pannen!

 

Der Eingeklemmte ist sehr schnell frei,
die Sanitäter karren schnell die Trage herbei,
und nach zarter Feuerwehrhand gilt die Frage,
muss der Verunfallte dann auf die Trage.

 

Ist die Menschenrettung abgeschlossen,
wird das Motoröl, das ausgeflossen,
rasch gebunden und zusammengekehrt,
und sicher geborgen das kaputte Gefährt.

 

Die Feuerwehrmänner haben noch lange Zeit,
den Kopf voll, von diesem Unfall heut,
doch hört man vielleicht später, bitte sehr,
ohne Feuerwehr gäbe es mich gar nicht mehr!

 

----

 

Doch nicht nur bei Unfall und Feuersnot,
Hilfe tut auch oft den lieben Tieren not.
Hat sich ein Vogel irgendwo verhängt,
die Feuerwehr ihn wieder sicher einfängt.

 

Ob vielleicht in einen Brunnen stürzt die Kuh,
oder einer Ente friert der Teich schnell zu,
oder dem Wild das Wasser geht bis zum Bauch,
die Feuerwehrmänner retten diese Tiere auch.

 

Hat sich auch ein Stierkalb sich im Keller verirrt,

laufen Kühe auf Feldern herumm ganz verwirrt -

manchmal wird die Feuerwehr auch geneckt,

hat sich die Katze unter dem Dach versteckt.

 

Selbst wenn das Hochwasser im Hause dir steht,
dann weißt du, wer ganz sicher zur Hand dir geht.
Von der Feuerwehr wird dir bei Tag und Nacht,
rasch dein Heim wieder bewohnbar gemacht.

 

----

 

Das ist des Feuerwehrmannes große Freude,
zu löschen, das brennende Gebäude,
zu retten, den Menschen oder das Vieh.
Alle, denen geholfen, vergessen das nie!

 

So brav sind sie, die Feuerwehrmänner,
voll Ehrfurcht zieht den Hut der Kenner,
der Bürgermeister ist ganz stolz auf sie,
denn wenn alles versagt, sie versagen nie!

FF-Einsätze in NÖ

Status des NÖ Alarmierungsnetzes

 

Aktuelles Wetter

 

Unwetterzentrale

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

 

Wetterradar

 

Müll-Abfuhrplan

gvu stpoelten

 

Wasserstände

Wasserstand und Hochwasser

 

FF-Logo

Feuerwehr Logo HZ

 

Kontakte

kontakte