2021 02 19 ASDiese Woche stand der Atemschutz als Ausbildungsschwerpunkt auf dem Programm. Dabei ging es um die Handhabung der neuen 300-bar-Atemschutzgeräte, aber auch die Bewegungslosmelder ("Totmannwarner") und der mobile Rauchverschluss wurden ausgetestet. Jeder Atemschutz-Träger konnte dann einen Parkour mit den neuen, besonders leichten Geräten absolvieren. Auch das Handfunkgerät unter Atemschutz wurde beübt.2021 02 19 AS2

 

Nebenbei konnten wieder ein paar Fahrerschulungen mit dem HLFA 3 und VFA absolviert oder einige neue Geräte, wie die Hebekissen, ausprobiert werden.

 

Die Übung fand an 2 Tagen jeweils im Stundentakt statt, um die maximal anwesende Personenzahl möglichst gering zu halten.

2021 02 06 Uebung1Nachdem bei den Fahrerschulungen letzte Woche der Pumpenbetrieb theoretisch besprochen wurde, konnte die Einbaupumpe des HLFA 3 am Samstagnachmittag in der Praxis in Kleinstgruppen beübt werden.2021 02 06 Uebung2 Dazu wurde einmal die Wasserversorgung über das Hydrantennetz und einmal über eine Tauchpumpe im Schmutzwasserbetrieb hergestellt.

 

Außerdem wurde von jedem Kameraden einmal die Seilwinde in Betrieb genommen und das KLF-W ein Stück weit gezogen.

 

Am Vormittag wurde übrigens unser alter "Tank" - TLF 2000 von einer Feuerwehr aus Ungarn abgeholt.

2021 01 30 HLFA3 Schulung 1Innerhalb von 2 Tagen konnten bereits über 30 Kameraden eine Fahrerschulung für das neue HLFA 3 absolvieren. So gab es für jeden die Möglichkeit in einem kleinem Parkour (Slalom, reversieren, Zielbremsung) und auf der Straße das Auto kennenzulernen. Außerdem wurden die Kameraden in die grundlegendsten Bedienungen und Steuerungen für das Fahrzeug selbst, die Beleuchtung, Stromerzeuger und die Pumpe eingewiesen.

 

Damit ist man mit dem neuen Fahrzeug voll einsatzbereit zum Wohle der Bevölkerung.

2021 01 28 HLFA3 Empfang 09Da ab sofort auch Einsätze mit dem neuen HLFA 3 gefahren werden, war es notwendig die Kameraden auf das neue Fahrzeug einzuschulen. Nachdem alle anwesenden Kameraden negativ auf Corona getestet wurden, konnte das HLFA 3 in Empfang genommen werden.

2021 01 22 Schulung1Da nächste Woche unser neues HLFA 3 eintrifft, wurde heute bei einer Online-Schulung das neue Fahrzeug besprochen. Dabei wurden die einzelnen Geräteräume hergezeigt und auch einige der Geräte erläutert. Danach wurden die Kameraden noch über den Ablauf der Vorstellung des HLFA 3 am Donnerstag informiert, sowie die notwendigen Fahrer- und Maschinisten-Schulungen am Freitag & Samstag besprochen.

2021 01 16 55toDa demnächst ein Einsatzfahrzeug der Führerscheinklasse B (KRF-B) aus unserem Fuhrpark fällt, wurde feuerwehrintern eine Zusatzausbildung gemacht. Damit dürfen Feuerwehrmitglieder, die nur die Führerscheinklasse B besitzen, auch mit Einsatzfahrzeugen bis zu 5,5 Tonnen fahren.

 

Nach einer Theorie- und Praxis-Ausbildung konnte schließlich von allen Teilnehmern die Prüfung erfolgreich absolviert werden. Somit haben wir nun 7 weitere Kraftfahrer für das VFA und KLF-W.

2020 12 18 Schulung1Bei der heutigen Online-Schulung ging es um die Umbauten des KLF-W. Hier wurden einige Veränderungen in den Geräte-Räumen vorgenommen um diese ähnlich zum neuen HLF 3 zu gestalten und mehr Platz zu schaffen.

 

Außerdem wurde noch über aktuelle2020 12 18 Schulung2 Themen in unserer FF gesprochen und die bevorstehende Jahreshauptversammlung - welche auch Online abgehalten werden muss. Wie die Wahl ablaufen wird, wurde ebenfalls erläutert.

 

Zum Schluss wurden noch die Weihnachts- und Neujahrswünsche vom Abschnitts-, Bezirks- und Landesfeuerwehrkommando und natürlich auch von unserem Kommando überbracht.

2020 11 27 SchulungAm Freitagabend wurde erneut eine Online-Schulung abgehalten. Diesmal ging es um folgende Themen:

  • alte Fahzreuge / Verkauf

  • Umbau KLF-W

  • Wärmebildkamera

  • Hochdruckbelüfter und Ventilation

  • mobiler Rauchverschluss

  • aktueller Stand HLF3

 

Nach der Online-Übertragung konnte noch gemütlich übere andere Themen weitergetratscht werden.

Die aufgenommene Schulung wird wieder allen Kameraden als Aufzeichnung zur Verfügung gestellt.

2020 11 13 LeopoldiCorona-bedingt musste auch die traditionelle "Leopoldi"-Übung virtuell abgehalten werden. Daher mussten die Kameraden leider auf Jause und Sturm nach der Übung verzichten - oder sich zu Hause selbst verpflegen.

 

Bei der Übung ging es in einem theoretischen Teil um ein Basis-Wissen zur neuen Seilwinde, die sich am HLF3 befinden wird. Dabei wurde allgemeine Hinweise, Absicherung, Gefahrenbereich, Anschlagmittel etc. behandelt.

 2020 11 13 Leopoldi2

Im zweiten Teil ging es mit einer Live-Schaltung ins FF-Haus, wo zur Wiederholung nochmal die neue TS erklärt wurde.

 

Auch wenn sich die virtuellen Versammlungen und Übungen bereits bewährt haben, freut sich doch schon wieder jeder, hoffentlich bald wieder physisch im FF-Haus sein zu können!

2020 11 05 virtuelle DBUm den Kameraden einen Überblick über die aktuellen Geschehnisse in unserer FF zu geben, wurde am Donnerstagabend eine virtuelle Dienstbesprechung abgehalten. So wurde über Neubeschaffungen, HLF3, Alarmierung im Lockdown etc. informiert. Im Anschluss wurde noch in gemütlicher Runde weiter gechattet.

 

Die Aufzeichnung (des offiziellen Teils) wird später allen nicht-anwesenden Kameraden noch zur Verfügung gestellt.

FF-Einsätze in NÖ

Status des NÖ Alarmierungsnetzes

 

 

Unwetterzentrale

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

 

 

Müll-Abfuhrplan

gvu stpoelten

 

Wasserstände

Wasserstand und Hochwasser

 

 

Kontakte

kontakte