2021 10 15 Uebung 1Am Donnerstag und Freitag wurde wieder einmal geübt. Übungsannahme war eine abgestürzte und verschüttete Person in der Schottergrube der Fa. Spring. Vorort konnten die Kameraden die Übungspuppe unterhalb einer Klippe, begraben unter zwei großen Felsbrocken, vorfinden.

 

Aufgabe war es nun, Beleuchtung aufzubauen und die Person zu befreien - was mit Hilfe von Hebekissen rasch gelang. Mit der Seilwinde wurde zudem eine "Seilbahn" aufgebaut, um den Verletzten aus der Grube mit der Korbschleiftrage retten zu können.

 

Zum Abschluss wurde noch versucht, einen Bagger mit Hilfe der Seilwinde des HLFA3 wegzuziehen.

2021 10 15 Uebung 22021 10 15 Uebung 32021 10 15 Uebung 4

20210821 SpineboardAm Samstag wurde wieder ein neues Gerät - das Spineboard - aus dem HLFA3 beübt. Dazu hatten wir den externen Schulungs-Verein spineboard.at eingeladen. Angefangen mit einem Theorie-Teil, über die Aufnahme von verunfallten Personen vom Boden, bis zur Rettung aus KFZ und LKW konnte so eine kleine Gruppe die verschiedensten Übungsszenarien kennenlernen. Ein sehr informativer und lehrreicher Nachmittag, war das Resümee der Übung.

2021 07 02 Uebung 1Bei der Schulungsübung am Freitagabend wurde wieder neues Gerät aus dem HLFA3 beübt. Diesmal ging es um "Stab-Fast" und "Stab-Pack", um verunfallte Autos entsprechend zu sichern, damit sicheres Arbeiten am Wrack möglich ist. Nach einer kurzen Einführung durch den Kommandanten konnten die Kameraden die verschiedenen Geräte selbst ausprobieren.

 

Ein einfaches Werkzeug um Fahrzeuge in jeder Lage rasch zu sichern, war das Resümee.

 

2021 07 02 Uebung 22021 07 02 Uebung 32021 07 02 Uebung 4

2021 05 14 Uebung 1Die Übungen an diesem Wochenende hatten Brandbekämpfung und Innenangriff zum Thema. Zuerst wurde in Stationen alles in Theorie besprochen. Auch das "Fremdstarten" mittels "NATO-Steckdose" von Fahrzeugen oder Geräten, wie Stromerzeuger wurde nochmals hergezeigt - dies war schon Thema bei der letzten virtuellen Schulung.

2021 04 25 Uebung 1Da bei den Zagginger Kellern momentan ein neuer Stall gebaut wird, wurde dies zum Anlass genommen, eine Übung mit Pendelverkehr durchzuführen. Dabei geht es darum, mit Tanklöschfahrzeugen aus weiter entfernten Löschwasserentnahmestellen das benötigte Löschwasser zum Objekt zu bringen. So mussten sechs Löschfahrzeuge zwischen Hydranten und den Zagginger Kellern hin- und herpendeln.

2021 04 23 VersammlungBei der heutigen Online-Schulung wurden die Kameraden wieder über die Neuigkeiten in der Feuerwehr unterrichtet.

 

So gab es Neues über die App "Euro Rescue", das neue Alarmierungssytem ELKOS, die anstehende Übung mit Pendelverkehr aber auch den aktuellen Stand bez. Abrechnung des HLFA 3 und dem Kassastand.

 

Danach wurde noch in gemütlicher Runde online weitergeplaudert.

2021 04 18 Uebung1Eine kleine Gruppe übte am Sonntag vormittag den Pendelverkehr mit dem Tanklöschfahrzeug. Es wurden wertvolle Erkenntnisse für den Einsatzfall gewonnen, gleichzeitig konnte der Umgang mit dem HLF32021 04 18 Uebung2 geübt werden.

 

 

 

 

 

Das geförderte Wasser wurde gleich zur Bewässerung des Sportplatzes verwendet. Bei der Gelegenheit wurden mehrere Wasserentnahmestellen überprüft.  

Auch bei den Gruppenübungen am Donnerstag und Freitag wurden wieder neue Geräte aus dem HLFA 3 geschult und ausprobiert. Diesmal standen das Fenster- und Türöffnungsset sowie die Hebekissen auf dem Programm. Nach einem kurzen Theorie-Teil über die verschiedenen Öffnungs-Methoden, konnte schließlich in der Praxis geübt werden. Aufgeteilt in Gruppen wurde mit dem Fensteröffnungsset versucht, ein gekipptes Fenster zu öffnen. Bei der Türöffnung wurden unversperrte Türen mit dem Türfallenwerkzeug geöffnet, sowie ein versperrtes Türschloss mit der "Glocke" aufgebrochen. In einer weiteren Gruppe wurden die Hebekissen nochmals erklärt und das Einsatzfahrzeug mit 2 Hebekissen angehoben.

2021 03 11 Uebung12021 03 11 Uebung22021 03 11 Uebung3

2021 02 19 ASDiese Woche stand der Atemschutz als Ausbildungsschwerpunkt auf dem Programm. Dabei ging es um die Handhabung der neuen 300-bar-Atemschutzgeräte, aber auch die Bewegungslosmelder ("Totmannwarner") und der mobile Rauchverschluss wurden ausgetestet. Jeder Atemschutz-Träger konnte dann einen Parkour mit den neuen, besonders leichten Geräten absolvieren. Auch das Handfunkgerät unter Atemschutz wurde beübt.2021 02 19 AS2

 

Nebenbei konnten wieder ein paar Fahrerschulungen mit dem HLFA 3 und VFA absolviert oder einige neue Geräte, wie die Hebekissen, ausprobiert werden.

 

Die Übung fand an 2 Tagen jeweils im Stundentakt statt, um die maximal anwesende Personenzahl möglichst gering zu halten.

2021 02 06 Uebung1Nachdem bei den Fahrerschulungen letzte Woche der Pumpenbetrieb theoretisch besprochen wurde, konnte die Einbaupumpe des HLFA 3 am Samstagnachmittag in der Praxis in Kleinstgruppen beübt werden.2021 02 06 Uebung2 Dazu wurde einmal die Wasserversorgung über das Hydrantennetz und einmal über eine Tauchpumpe im Schmutzwasserbetrieb hergestellt.

 

Außerdem wurde von jedem Kameraden einmal die Seilwinde in Betrieb genommen und das KLF-W ein Stück weit gezogen.

 

Am Vormittag wurde übrigens unser alter "Tank" - TLF 2000 von einer Feuerwehr aus Ungarn abgeholt.

FF-Einsätze in NÖ

Status des NÖ Alarmierungsnetzes

 

 

Unwetterzentrale

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

 

 

Müll-Abfuhrplan

gvu stpoelten

 

Wasserstände

Wasserstand und Hochwasser

 

 

Kontakte

kontakte