HLFA 3-Vorstellung

28.01.2021 - 18:30 Uhr

unser neues HLFA 3 wird geliefert

Noch



Countdown
abgelaufen

Demnächst

 

Do., 28. Jänner 2021

HLFA 3-Vorstellung

für die Mannschaft

vorher Corona-Test

 

29. + 30. Jänner 2021 

Fahrerschulungen HLFA3

im Stundentakt

ab 08:00 Uhr

 

weitere Termine

 

Besucherzähler

Heute 1

Gestern 206

Woche 654

Monat 6305

Gesamtzugriffe 248116

Unser Oberverwalter Sepperl Hahn hatte auch 2017 ein enorm arbeitsreiches Jahr und konnte einen sehr umfassenden Kassabericht präsentieren:

2018 01 07 KassaberichtAllein die Spenden für das FF-Haus bzw. Haus der Gemeinschaft in Höhe von € 33.403,- zeigen den enormen Rückhalt für dieses Erfolgsprojekt (davon € 26.603,- aus der Bausteinaktion), dazu das sehr erfolgreiche FF-Fest und die mehr als gelungene Eröffnung, die Unterstützung durch die Gemeinde und viele weitere Spender machten das jahr 2017 zum Jahr mit den höchsten Einnahmen in unserer Geschichte.

Dem stehen aber auch entsprechende Ausgaben - ebenfalls in Rekordhöhe - gegenüber: so wurde allein 2017 für das FF-Haus-Projekt fast exakt € 40.000,- an Finanzmittel aufgewendet, neben dem enormen Arbeits- und Maschineneinsatz.

2017 schloss mit Ausrüstungsbeschaffung:

Mit der Übersiedlung in unser neues Haus wurden auch die gesamte Ausrüstung neu inventarisiert. Um auch ein geeintes Erscheinungsbild zu realisieren, wurden die Beschriftungen an den Fahrzeugen, Geräten, aber auch den persönlichen Ausrüstungsgegenständen und der Bekleidung vereinheitlicht.

2018 01 07 AusrüstungEin wesentlicher Punkt ist die persönliche Schutzausrüstung jedes eingesetzten Kameraden! Dies erforderte eine groß angelegte Beschaffung von Schutzbekleidung in Form von Schutzjacken, Schutzhosen, Einsatzstiefeln und Sicherheitshandschuhen, für die 2017 über € 13.000,- ausgelegt wurden, 2018 erfolgen noch notwendige Ergänzungen.

Zusätzlich wurden noch verschiedene Schutzwesten für die bessere taktische Erkennbarkeit der einzelnen Verantwortungsträger im Einsatzfall angekauft, aber auch erweiterte Erste-Hilfe-Ausrüstungen für den Notfall. 

2017 wurden von den aktuell 112 Kameraden unserer Wehr (91 Aktive, 20 Reservisten, 1 FF-Jugend) bei

* 17 Einsätze (4 Brandeinsätze, 13 techn. Einsätze) - 334 Stunden,

* 11 Übungen - 326 Stunden,

* 265 Baustellen-Tätigkeiten - 12.333 Stunden und

* 101 sonst. Tätigkeiten - 6.384 Stunden,

insgesamt somit 19.377 Stunden geleistet (davon 5 Kameraden über 1000, 6 weitere über 500 Stunden)!

2018 01 05 Vorbereitung MGVDie Vorbereitung für die erste Mitgliederversammlung im HdG wurde abgeschlossen, sodass dieser Premiere nichts mehr im Weg stehen sollte.

Pünktliches Erscheinen, schwarze Krawatte und ebensolche Socken sind vorausgesetzt, die Kappe darf zuhause bleiben.

LWL für Alle iZiel dieser Initiative ist es bis 19. Jänner 12 Uhr ca. 50 unterzeichnete "Gemeinde"-Verträge aus jenem Bereich unserer Gemeinde vorlegen zu können, der bisher nicht ausgebaut wurde, z.B. dem Hainer Gebiet.

Damit wird das verbindliche Interesse bekundet und die Genehmigung zum Vollausbau durch das Land NÖ möglich sein!

ALLE, die einen Glasfaseranschluss planen, bitte umgehend den "Gemeindevertrag" unterschrieben am Gemeindeamt oder einem der Gemeinderäte abgeben.

Eine Entscheidung für einen Provider ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht notwendig - Danke!

Kameraden, (die Probleme mit der Hörbarkeit der Sirene im Einsatzfall haben und) die über ein Handy mit Internet-Zugang verfügen, können die "BlaulichtSMS-APP" kostenlos am Handy herunterzuladen:

blaulichtSMS App IconDazu im APP-Store die BlaulichtSMS-App suchen und installieren - Handynummer muss zur Registrierung eingegeben werden (programmiert für Android, bei Huawei Smartphones gibt es eigene Anweisungen - siehe Website von BlaulichtSMS)

Bei korrekter Installation kann die App auch im Lautlos-Modus laut alarmieren (Alarmton je nach Einstellung + Einsatz-Durchsagetext). Besteht keine Internet-Verbindung (aber ein Telefonnetz), erfolgt die Alarmierung wie bisher als SMS.

Die App kann auch spezifisch ausgeschaltet werden, z. B. in Zeiten von Abwesenheit, z. B. Mo. - Fr. von 8 - 16 Uhr (Arbeit), oder jeden Sonntag von 9 - 10 Uhr (Messe) oder von x.x. 14 Uhr - x.x., 20 Uhr (Urlaub)

2008 gab es einige Feuerwehreinsätzen:

* am 7. Jänner brannte es im ehem. Gasthaus Lechner in Weidling

* am 18. Jänner Menschenrettung - ein PKW landet auf der Herzogenburgerstraße im Acker

* am 8. April schepperte es heftig auf der Herzogenburger Kreuzung - Menschenrettung

* am 6. und 8. Juni gab es Hochwasseralarm in Großrust

* am 28. Juni einen Fehlalarm beim Sonnwendfeuer in Greiling

* am 31. Juli krachte auf der L100 in der Nacht ein PKW in einen Anhänger

* am 9. Dez. kippt ein mit Mais beladener LKW in Fugging auf einer Landesstraße um

2018 01 07 Einladung MGVDie Kameraden, Ehrenmitglieder und die unterstützenden Mitglieder der FF Hain-Zagging sind herzlich zur Mitgliederversammlung eingeladen:

 

Sonntag, 7. Jänner 2018,

14:30 Uhr,

Haus der Gemeinschaft.

 

Adjustierung für Kameraden: Ausgangsuniform (inkl. schwarzer Krawatte, schwarze Socken)

Mit der Gleichenfeier endet die Rubrik "Baustelle vor einem Jahr"

 

2016 12 30 Gleichenfeier

FF Jahrbuch2017 iDas FF-Jahrbuch 2017 - das zweite dieser Art unserer Wehr - hat 54 A4-Seiten und ist nur als Download-Broschüre verfügbar:

Das Jahr 2017 war geprägt von der Fertigstellung unseres Neubauprojektes - dem "Haus der Gemeinschaft" - mit über 21.000 freiwilligen Arbeitsstunden - davon fast 14.000 allein 2017, der Eröffnungsfeier und der Übersiedlung.

Seit 27. Oktober wird vom neuen FF-Haus zu den Einsätzen ausgerückt, am 18. Nov. wurden die beiden alten FF-Häuser geräumt.

Die Broschüre listet die wichtigsten Tätigkeiten, Einsätze und Ereignisse 2017 in chronologischer Reihenfolge auf.

Zum Download - 11,7 MB - auf Grafik klicken!

FF-Einsätze in NÖ

Status des NÖ Alarmierungsnetzes

 

 

Unwetterzentrale

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

 

 

Müll-Abfuhrplan

gvu stpoelten

 

Wasserstände

Wasserstand und Hochwasser

 

 

Kontakte

kontakte